ADHS Infodienst

Es gehört zu den anständigen und guten Gepflogenheiten bei einem Blog, eine gute Nachbarschaft zu pflegen und damit auch andere Webseiten und Blogs zum Thema zu besuchen.

Eine interessante Adresse im Netz ist dazu beispielsweise der Blog von Prof. Lauth von der Universität Köln, der unter dem Titel ADHS Infodienst Erkenntnisse aus der ADHS-Wissenschaft der Öffentlichkeit vorstellt.

„Lauth-Schlottke“ ist ja durch das häufig zitierte (und kopierte) Traininingsprogramm für Kinder mit ADHS quasi eine Art „stehender Begriff“. Am heilpädagogischen Institut der Universität Köln ist die Forschung zu Interventionen = Einflussmöglichkeiten gut etabliert.

Ich hoffe, dass die Idee eines ADHS-Symposiums für Erwachsene von Prof. Lauth im nächsten oder übernächsten Jahr doch noch umgesetzt werden kann, nachdem das diesjährige Symposium leider gecancelt werden musste. Auf jeden Fall war der anschliessende Telefonkontakt sehr nett und auch sehr aufschlussreich. Ein Grund mehr, den Blog zu verfolgen und zu unterstützen.

Gerhard W. Lauth & Peter F. Schlottke
Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s