Kompetenztrainer ADHS nach Neuhaus

Den professionellen Umgang mit den Stärken und Herausforderungen von ADHS im Kindes, Jugend- und Erwachsenenalter erlernt man nicht mal eben durch ein Buch oder ein Wochenendworkshop. Wie kaum eine andere Fachperson überblickt die Heilpädagogin und Dipl. Psychologin Cordula Neuhaus die besondere Symptomatik in der Praxis (siehe hier). Neben der Einzel- und Gruppentherapie (u.a. auch spezieller zu ADHS bei Frauen) hat sie seit Jahren ihr Wissen in Büchern, Vorträgen und Workshops weitergegeben. Ihr Elterntraining für ADHS berücksichtigt  besonders die Selbstbetroffenheit der Eltern. Sehr zu empfehlen sind dabei auch besonders praxisorientierte Workshops zu Kommunikations- und Verhaltenstraining bei ADHS.

Aus diesem gesammeltem Wissen und auch Supervision ist nun ein Curriculum entstanden, das quasi eine Art Handwerkskoffer für ADHS-Spezialisten darstellt. Wer sich ein wenig mit der Thematik auskennt, wird schnell erkennen : Das geht über eine „Coaching-Ausbildung“ oder angebliches Ergotherapeuten-ADHS-Training, aber auch den in einem Studium in einer Vorlesung oder Seminar zu ADHS vermitteltem Wissen deutlich hinaus.

Besonders, weil hier die Anwendung im Alltag und  auch die Vermittlung an die Eltern bzw. Jugendlichen und Erwachsenen des „Stoffs“ im Mittelpunkt steht, aber  auch reflektiert wird, wie man als Anleiter an Grenzen stösst bzw. welche sozialrechtlichen Hilfen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit es gibt.

Ich würde mir wünschen, dass diese Weiterbildungsqualifikation sich entsprechend durchsetzt und damit die psychosoziale Betreuung von Familien bzw. Erwachsenen mit ADHS sich qualitativ deutlich verbessert.

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s