Webcast Barkley Emotionale Dysregulation bei ADHS

Auch wenn ich und Piero nicht mit allen Aspekten der Theorien von Barkley überein stimmen, so ist er doch sowas wie der internationale „ADHD-Papst“. Und ich finde das auch berechtigt.

Ein Thema, das ja in den offiziellen ADHS-Kriterien nicht vorkommt, ist die emotionale Dysregulation bei ADHS. Ich finde, dass es eigentlich ein Kernsymptom bei ADHS ist. Die affektive Voraktivierung, bzw. die Abhängigkeit der Handlungsfähigkeit von den Gefühlen wird in diesem Webcast sehr schön beschrieben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Webcast Barkley Emotionale Dysregulation bei ADHS

  1. TheProkrastinator

    Hallo Herr Dr. Winkler,

    vielen Dank für diesen sehr guten Hinweis !

    Ich wollte noch ergänzen, dass ich zufällig herausgefunden habe, dass man dort im „Root“-Verzeichnis (http://stream.buffalo.edu/shared/devo/CCF/) auch noch andere sehr interessante Vorträge sehen kann- vor allem die von Halperin und Pelham sind sehr sehenswert und bringen auch neue Aspekte „ins Spiel“.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch noch den „ADHD-Treatments“-Blog
    (http://adhd-treatment-options.blogspot.com) erwähnen, der sehr fundiert wirkt und Informationen bietet, die man sonst nirgens findet.

    Es würde mich daher zudem sehr freuen, wenn Sie in einigen Beiträgen hier Ihre Meinung/Beurteilung zu einigen Themen von dort äussern würden…

    Beste Grüße,

    TheProkrastinator

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s