Pressemeldung: Keine Therapie für bedürftige Kinder

Kinder, die am Aufmerksamkeits-Defizitsyndrom leiden, bleiben in Basel bis zu einem Jahr ohne Hilfe – weil der Staat das Betreuungssystem wechselt … (Weiterlesen)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Pressemeldung: Keine Therapie für bedürftige Kinder

  1. christianegrossmann

    Einfach nur skandalös!

    Leider besteht gerade bei ADHS die Tendenz, dass zuviele Nichtfachpersonen ein nichtfachmännisches, unprofessionelles Urteil darüber abgeben, ob und wie AD(H)S behandlungs- bzw. therapierbar sein soll oder nicht. Die Bestimmung einer ADHS-Diagnose, -Beurteilung, -Therapie gehört in die Hände von Fachleuten!
    Schuster, bleib bei deinem Leisten….

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s