Schlafmangel bei Kindern und Jugendlichen macht jung

…. Na ja. Eigentlich eher dümmer bzw. kindlicher.

Eine Studie will belegt haben, dass bereits eine Stunde weniger Schlaf bei Schulkindern dazu führt, dass die Leistungen der Schüler quasi 2 Schuljahrgangsstufen „jünger“ entsprechen. Wenn also mein „Grosser“ jetzt auf die neue Schule mit dem Schulbus fahren muss, der sinnfreier Weise um 6.30 abfährt (damit um kurz vor 8h der Unterricht beginnt) trifft es ihn und seine Mitfahrerinnen und Mitfahrer im Bus – und natürlich etliche andere Kinder.

Statt das Leistungsvermögen eines 5. Klässlers wird er also nach dieser Studie sich kognitiv wie ein 3. Klässler benehmen. Schöne Aussichten.
Wenn man jetzt also noch die Entwicklungsverzögerungen der Selbstbeherrschung bei ADHSlern dazu nimmt, dann werden diese Schüler mit entsprechender Disposition also doppelt auffällig.

Schlafmangel hat natürlich jetzt nicht nur was mit dem Busfahren zu tun. Aber eben auch.

Häufigere weitere Schlaf-Killer sind eher Computer, Fernsehen oder auch Smartphones. Die gehören definitiv nicht in Kinderzimmer, da man gerade als ADHSler eben dann doch immer mal wieder schaut, ob nicht doch noch …

Aber auch so treten ja Ein- und Durchschlafstörungen bei ADHS-Konstitution vermehrt auf.

Wäre schön, wenn wir unserem Sohnemann verständlich machen könnten, dass jetzt der Tag eben auch eine Stunde früher „rum“ sein muss. Damit er seinen Schlaf bekommt und sich in der Schule so steuern kann, wie es erwartet wird.

Noch schöner wäre, wenn die Schule bzw. der Schultransport sich mal nach den biologischen Bedürfnissen der Schüler und nicht nach dem Busplan orientieren würden. Aber das ist ja wohl eher Utopie.

Advertisements

4 Gedanken zu „Schlafmangel bei Kindern und Jugendlichen macht jung

  1. christianegrossmann

    Bei uns wurde zeitweise der Stundenbeginn dem Zug- oder Busfahrplan angepasst, d.h. die Schulstunden begann 7h 52, 8h 42 etc. , jedenfalls absolut idiotische Zeiten, die sich kein Mensch merken kann. Ich musste damals meiner Tochter eine neue Armbanduhr kaufen, weil die bisherige nur eine 5-Min.-Anzeige hatte.
    Für mich ist das unnötiger und vorprogrammierter Stress, den man Kindern bis zu einem gewissen Alter durchaus ersparen könnte (und sollte).

    VG, Chris

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hamster

    Das Problem kenne ich zur genüge. Leider haben ADS Jugendliche absolutes Talent darin die Nacht zum Tag zu machen. Mich überkam morgens um 6.00 am Frühstückstisch manchmal echt das Grauen, wenn mein Gymnasiast aussah, wie wenn er gar nicht geschlafen hätte.
    Melatonin, Baldrian half phasenweise, wenn der Herr es nahm, meist befand er es aber nicht für nötig. Irgendwie hat er es durch die Schulzeit geschafft. Jetzt im Zwischenjahr hat er noch Ferien und geht meist ins Bett wenn wir Frühstücken. Aber auch so schläft er zuwenig, das zieht sich schon durch sein ganzes Leben.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. d2kx

    Haha, kenne ich doch irgendwoher. Musste zur Schulzeit (bin jetzt 22) auch um spätestens 6 Uhr wegen dem Bus aufstehen und war abends immer bis frag-mich-nicht-Uhr wach, da Computer toll sind (na sowas – heute studiere ich Informatik). Schlafmangel war also jeden Tag da. Naja, habe trotzdem mein Abi gemacht, aber das bekommt man auch eher hinterher geworfen 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Unsinnstifter

    Letztlich kann die innere Uhr nicht umgestellt werden. Früher schlafen ist nur eine Teillösung. Ich musste auch in jungen Schuljahren bis fast zur dritten ebenfalls einen Bus sehr früh nehmen. Es ist eine Zumutung und bleibt eine. Egal wie gut man kleine Kinder darauf vorbereitet.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s