Hilft Folsäure als Ergänzung zu Methylphenidat?

Antwort : Nein.

So ganz klar ist mir auch nicht, wie diese Studie entstanden ist. Es ging um die Fragestellung, ob Methylphenidat plus Folsäure gegenüber einer Placebogruppe (bzw. nur 10 oder 20 mg MPH) wirksamer bei Kids mit ADHS und aggressiven Verhaltensmustern ist.

Es zeigte sich, dass dies nicht der Fall ist, dass es also keinen Unterschied in der Gruppe mit oder ohne Folsäure gab.

Immer wieder werden ja alle möglichen und ummöglichen „Mangelzustände“ und Ergänzungen der Ernährung diskutiert. Ich finde es schon richtig, dass man da mal systematischer schaut.

Nur: ADHS auf einen neurochemischen Ernährungsmangel-Zustand zu begrenzen, das missfällt mir dann doch.

Es wird aus meiner Sicht eine Illusion bleiben, wenn man noch so ausgefeilte Kombinationen eines Medikamentes XY mit irgendwelchen Nahrungsergänzungen versucht. Es ist eher eine unendliche Suche, die dann eine Verhaltensanpassung bzw. ein Leben mit und nicht gegen die ADHS-Besonderheiten verunmöglicht.

Advertisements

2 Gedanken zu „Hilft Folsäure als Ergänzung zu Methylphenidat?

  1. Tenderism

    Also hier tun Sie den Autoren meiner Ansicht nach gleich in mehrfacher Hinsicht unrecht. Einerseits verschweigen Sie dem Leser, dass bei ADHS-Betroffenen durchweg niedrigere Folsäurewerte beobachtet werden:

    ‚ADHD, especially inattentive type is strongly associated with lower level of folate. This association is independent of age and gender. Moreover, higher hyperactivity and peers relations problem in offspring are associated with lower maternal folate red blood cell and total folate in early pregnancy. In addition, folic acid improves restless leg syndrome which is very common in children with ADHD.‘ a.a.O. S. 109

    Dieser Umstand, in Kombination mit der Tatsache, dass Folsäure im Tiermodell Monoaminniveaus z.B. von Dopamin erhöhen, ist finde ich Grund genug zu testen, ob in welche Richtung die Kausalität zur beobachteten Korrelation verläuft.

    „Antwort : Nein.“

    Auch das ist nicht korrekt. Beispielsweise hat sich der „Total score of aggression“ von 19 durch Behandlung mit MPH + Folsäure auf 8,6 verbessert, wenn hingegen nur MPH gegeben wurde, senkte er sich lediglich auf 14.

    Einzig die Signifikanzprüfung konnte nicht beweisen, dass dies kein zufälliger Effekt war. Das kann zwei Gründe haben: a) Es gibt keinen Effekt b) Die Untersuchungsgruppe war zu klein.
    Wie Sie zum Schluss kommen, es sei a und nicht b, kann ich nicht nachvollziehen.

    „ADHS auf einen neurochemischen Ernährungsmangel-Zustand zu begrenzen, dass missfällt mir dann doch.“

    Genau das wurde hier nicht getan und das dürfte Ihnen auch klar sein. Schließlich haben beide Gruppen das Medikament erhalten. Es ging lediglich darum herauszufinden, ob Folsäure den beobachteten Mangezustand bzw. wenn nicht Mangel, dann zumindest die systematisch geringeren Werte beheben und dadurch evtl. eine ZUSÄTZLICHE Verbesserung herbeiführen kann.

    Beste Grüße!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. unsinnstifter

    Ernährungshysterie halt. Ist halt Zeitgeist-Lose erneuerte Alt-Religion. Passt schön zum Deutschen Gemüt, zur Blockwartmentalität, zum beherrschen der Schwachen – Diesmal über den Umweg des Tellers. Wer nicht spurt, ist Schuldig° – Kann man dann ja sehen! Zu dick! Zu dumm! Zu krank! ER hat nicht die Regeln befolgt … dann muss er SOFORT den Ablasshandel „Nahrungsergänzungsmittel“ zur Ernährungsergötzung und kapitaler Einkunft der herrschenden Ernährungsgurus ableisten!

    Letztlich ist das große Interesse an den Nährstoffgeschichten aber auch produktiv umlenkbar: Dann wenn anständige gemachte solide Studien (nicht wie die üblichen Ernährungspropagandadinger mit Pi mal Daumen Statistik bis es passt) – Also bitte an die Fachleute die diese Studien lesen können, bitte genau nachschauen und dann entsprechend veröffentlichen ob die Ergebnisse auch wirklich drin sind, die uns medial so gerne um die Ohren gehauen werden, oder doch wieder eher nur kreativer Statistikmassage entspringen wie die meisten üblichen Ernährungshysteriestudien 😉

    Den Trick mit der Schuld-Erpressung hatte die gute alte Kirche auch schon raus ^^ Nix neues – da haben einige nur den Talar gegen weißen Kittel gewechselt ^^

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s