Zum Inhalt springen

Zappelin : Homöopathie bei ADHS

RE-Blog bzw. Leseempfehlung eines Artikel von 2017 von „Zappelin, homöopathisches Arzneimittel – Was soll das?“ Familienseite des Informationsnetzwerks Homöopathie

Dort geht es um die grenzwertige Vermarktung unter geschickter Umgehung von Medikamenten-Regeln hinsichtlich Werbeverbot für das Komplex-Homöopathikum Zappelin.

Klar, es gibt keine Wirkung bei ADHS – und sicher auch sonstwo nicht. Aber schlimm, dass ich immer wieder lesen und hören muss, dass es sogar Kinder- und Jugendpsychiater gibt, die es zunächst (also teures und unsinniges Placebo ?) empfehlen und damit die Wartezeit bis zu einer leitliniengerechten ADHS-Therapie noch weiter hinauszögern und damit den Leidensdruck von Kind und Familie verlängern und verschärfen.

Hier die praktisch zu lesende „Kurzzusammenfassung“ des tollen Beitrags, den ich gerne aus der Versenkung der Internetaufmerksamkeit hole :

„Zappelin ist ein umfangreich beworbenes Homöopathikum, das wegen einer arzneimittelrechtlichen „Altzulassung“ tatsächlich mit Anwendungsgebieten werben darf. Es zielt auf alle -sowohl nicht krankheitswertige als auch diagnositizierte manifeste – Zustände des Formenkreises „Nervöse Störungen mit Unruhe“ ab. Eine Wirksamkeit des Mittels wurde niemals nachgewiesen, eine Plausibilität für eine mögliche Wirkung fehlt völlig.

Eine ethische Dimension besteht wegen der Verbindung von Zappelin mit der Behandlung des Aufmerksamkeit-Defizit-Hyperaktivitätssyndroms (ADHS). Das Mittel wird zwar nicht mehr mit der Nennung der Bezeichnung ADHS beworben. Dies geschah jedoch früher und die Nähe der heutigen Werbeaussagen zu den DSM-Kriterien für eine ADHS-Diagnose ist auffällig.

Studienergebnisse des Herstellers (2005) wurden in der Fachpresse fehl- und überinterpretiert. Eine Akzeptanz für die Behandlung von ADHS mit Homöopathie wurde zudem durch die Studie Frei et al. (2003) gefördert, deren als positiv dargestelltes Ergebnis nicht haltbar ist. Es muss deshalb davon ausgegangen werden, dass wirkungslose Behandlungen von ADHS mit Homöopathie allgemein und Zappelin speziell nach wie vor stattfinden und damit Eltern wie Kindern unnötigen Leidensdruck auferlegen.“


Kategorien

Allgemein

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: