ADHS-Fachpersonen finden

Immer wieder werden wir angefragt nach Adressen von erfahrenen ADHS-Fachpersonen. Dabei geht es um Abklärungs- und Therapiestellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir haben weder den Überblick noch die Zeit, um diese Anfragen seriös bearbeiten zu können. Was tun? Auf der Internetseite ADHS.ch versuchen wir nun ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne "Garantie", eine Liste von erfahrenen … Weiterlesen ADHS-Fachpersonen finden

Selbstmanagement-Therapien? Teil II

(Selbstmanagement-Therapien? Zurück zu Teil I) Corrie Neuhaus* schrieb in ihrem Kommentar: "Tja- mache ja nun schon seit Jahren diese Kommunikations- und Selbstwert- Trainings. Da wirkt am besten , dass man visualisiert gut ” das Hirn” und die andere Funktionssteuerung erklärt und betont, dass jeder Mensch mit ADHS bei allen Strategien bezüglich des Managements der Zeit, Gegenstände, … Weiterlesen Selbstmanagement-Therapien? Teil II

Selbstmanagement-Therapien?

Ich antworte auf den Beitrag von Martin Winkler vom 23.01.2015: ADHS Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es geht in Martins Blogbeitrag um eine Aufzählung von relevanten, anzustrebenden Alltagskompetenzen für erwachsene ADHS-Betroffene (gestützt auf Ausführungen der renommierten amerikanischen ADHS-Spezialistin Patricia O. Quinn). Wer frühere Blog-Beiträge von mir kennt (z.B. hier, aber auch hier, hier oder hier), kann sich möglicherweise … Weiterlesen Selbstmanagement-Therapien?

DSM-5: Fluch oder Segen? Eine Replik von Meinrad Ryffel

Im Folgenden publizieren wir hier als Gastbeitrag eine Replik meines geschätzten Kollegen Meinrad Ryffel zu meinem Beitrag: "ADHS-Kriterien nach DSM-5: Fluch oder Segen?". Eine Stellungnahme meinerseits folgt. DSM-5 ist m. E. weder ein Fluch noch ein Segen, sondern eine sinnvolle, leider nur unvollständige Aktualisierung der seit 1994 geltenden diagnostischen Kriterien nach DSM IV. Diese Kriterien sind … Weiterlesen DSM-5: Fluch oder Segen? Eine Replik von Meinrad Ryffel

Ginkgo bei ADHS

Erinnert sich zufällig noch jemand an die Studie von Prof. Huss aus Mainz, der im Auftrag eines namhaften Herstellers ein Mischpräparat aus Johanniskraut und Baldrian als Wunderpille für ADHS-Kinder vermarkten wollte? Wohl kaum. Jedenfalls ist mir seither nicht aufgefallen, dass nun die ADHS-Welt plötzlich auf pflanzliche Präparate umgestiegen wäre. Nun werden aber quasi alle Eltern … Weiterlesen Ginkgo bei ADHS

Vermessene Psychiatrie

Vor einer Weile schon habe ich mich im Blog zum Thema der sogenannten "personalisierten Medizin" geäussert. Nämlich hier. Da in der Presse normalerweise wenige kritische Stimmen zu diesem Thema zu vernehmen sind, möchte ich auf einen interessanten Artikel in der NZZ hinweisen. Zumal sich dieser Beitrag unter anderem auch auf die Firma bzw. auf den … Weiterlesen Vermessene Psychiatrie

Generikum Concerta?

Neulich war ich ziemlich verwirrt, weil es ein Nachahmerprodukt der Firma Neuraxpharm mit der Bezeichnung Methylphenidat 18 (bzw. 36 / 54) gibt. Mal davon abgesehen, dass die Patienteninfo allgemeinen Kram über Methylphenidat äußert, verwirrt dieses Produkt mehr als das es aufklärt. Concerta ist ein lang wirkendes Methylphenidat, bei dem über ein osomotisches Prinzip (OROS-Technologie) eine … Weiterlesen Generikum Concerta?

ADHS Therapie-Analphabeten

Ich habe für mich festgestellt, dass ich mich so über den Daumen jetzt 15 Jahre mit dem Thema ADHS-Spektrum beschäftige. In dieser Zeit haben sich auch in der ADHS-Forschung Entwicklungen bzw. Veränderungen von Sichtweisen ergeben. Vermutlich noch lange kein Endpunkt, wohl aber Anlass für ein Zwischenfazit... Ich habe neulich vom Kopfschmerz-Experten Prof. Göbel aus Kiel … Weiterlesen ADHS Therapie-Analphabeten

Methylphenidat in der Schwangerschaft

Ich hatte jetzt vor einigen Wochen eine Patientin mit ADHS, die in der Frühschwangerschaft Metyhlphenidat bekommen hat.  Ich hatte dabei ein irgendwie "ungutes" Gefühl, weil ich grundsätzlich gegen jede Art von Medikation in der Schwangerschaft bin. Nun erkläre ich den Patientinnen der Klinik aber eben auch, dass in aller Regel eine Frühschwangerschaft an und für … Weiterlesen Methylphenidat in der Schwangerschaft

Achtsamer Sport machen dank MPH?

Es mag ja eine merkwürdige und zunächst trivial erscheinende positive Wirkung von Methylphenidat sein: Eine meiner Patientinnen schilderte mir vorhin, dass sie unter dem Psychostimulans zum ersten Mal in ihrem Leben Spass am Sport hatte. Sie habe sich auf den Sport als Selbstzweck konzentrieren und ihn erleben können. Und nicht wie sonst beim Laufen an … Weiterlesen Achtsamer Sport machen dank MPH?

Atopisches Ekzem (Neurodermitis) und ADHS

Zugegeben: Das Thema Neurodermitis und ADHS hatten wir schon mal. Siehe hier. Es ist aber ein sehr wichtiges Thema, da es offenbar einen starken statistischen Zusammenhang zwischen einem früh (also im Säuglingsalter bis Vorschulalter) auftretender Veranlagung für ein atopisches Ekzem bzw. Neurodermitis und dem (späteren) Auftreten von ADHS gibt. Später auftretende entsprechende Hautveränderungen aus dem … Weiterlesen Atopisches Ekzem (Neurodermitis) und ADHS

Behandlung von ADHS Vortrag Frau Prof. Becker Marburg

Sogenannte "state of the art"-Vorträge von Uniprofessorinnen geben einen guten Überblick über Behandlungsempfehlungen. So ist auch der derzeit als Download verfügbare Vortrag (bzw. die Folien dazu) von Frau Prof. Becker von der Uni Marburg eine gute Übersicht. Speziell auch, weil dort eben neben den nicht-medikamentösen Behandlungen auch auf die Pharmakotherapie (und auch mal auf Amphetamine … Weiterlesen Behandlung von ADHS Vortrag Frau Prof. Becker Marburg

Gastbeitrag: Aktuelle Situation in der Schweiz

Normalerweise bin ich sehr gerne lieber im Hintergrund, aber bisweilen gibt es noch immer Situationen, die mich auf die Palme treiben und ich mir einen Kommentar nicht verkneifen kann. Da hier im Blog nicht wenige Schweizer mitlesen, möchte ich den Blog nutzen, um dies zu veröffentlichen, da hier ausser der NZZ kaum eine Tageszeitung erwähnt … Weiterlesen Gastbeitrag: Aktuelle Situation in der Schweiz

Einführung von Elvanse als ADHS-Medikament zum 1.6.2013 in Deutschland

Es ist soweit. Zum 1.6.2013 wird das neue Amphetamin-Retardpräparat Elvanse (R) in Deutschland eingerführt. Parodoxerweise zunächst zwar als verschreibungspflichtiges Medikament, aber (noch) nicht als BTM-pflichtiges Präparat. Obwohl es schon quasi auf der Liste der zukünftigen Betäubungsmittel steht (Anlage III des Betäubungsmittelgesetztes) wird es wohl einige Wochen zunächst auf Rezept erhältlich sein. Zwischenzeitlich ist Elvanse auch … Weiterlesen Einführung von Elvanse als ADHS-Medikament zum 1.6.2013 in Deutschland

Statt Verhaltenstherapie probieren viele zunächst Pillen aus …

ADHS: US-Ärzte verschreiben Kindern zu schnell Psychopharmaka Die Zahl der ADHS-Diagnosen steigt rasant - und mit ihr die Verordnungen von Psychopharmaka. Eine Befragung von spezialisierten US-Ärzten hat jetzt ergeben, dass sich bei der Therapiewahl längst nicht alle an die Leitlinien halten. Anstelle der Verhaltenstherapie probieren viele zunächst Pillen aus. Weiterlesen. Und siehe auch hier. Ich … Weiterlesen Statt Verhaltenstherapie probieren viele zunächst Pillen aus …

Psychotherapeuten und ADHS

bertram (absichtlich klein geschrieben, da Eigennahme) aus dem Cafe Holunder ist ein sehr treuer Leser unseres Blogs. Da revanchiere ich mich gerne und greife seinen Tipp zu einem Link auf einen Beitrag des Koblenzer Psychotherapeuten Joerg Dreher auf, der in einem offenen Brief an seine Kolleginnen und Kollegen bzw. die Psychotherapeutenkammer zur fachlichen Auseinandersetzung mit … Weiterlesen Psychotherapeuten und ADHS

Psychomotorik und ADHS

Bis vor ein paar Jahren waren MCD-Sportgruppen fast an jedem grösseren Ort zu finden. Die Minimale Cerebrale Dysfunktion ist nun diagnostisch nicht identisch mit der Definition von ADS/ ADHS. Heute würde man wohl eher von "Umschriebener Entwicklungsstörung Motorischer Funktionen" sprechen. Oder - wie bei einem einer Söhne - von Dyspraxie. Andere Kinder wiederum weisen eher … Weiterlesen Psychomotorik und ADHS

ADHS-Therapien nützen nichts

Eine vor ein paar Tagen im „Journal of the American Academy of Child & Adolescent Psychiatry“ veröffentlichte Sechs-Jahres-Studie (beginnend im Vorschulalter) ergab unter anderem, dass 90% der ADHS-Kinder mit und ohne Therapien auch nach sechs Jahren noch an ernsten ADHS-Problemen litten. Das gelte auch für jene 2/3, welche medikamentös behandelt wurden. Bei Kindern, welche zusätzlich zur … Weiterlesen ADHS-Therapien nützen nichts

Rotkäppchen-Fruchtsaft „Lernstark“ und andere Wundermittel bei ADHS

Zugegeben, eine wirklich tolle und seriöse Quelle ist Bild.de dann auch wieder nicht. Aber ausnahmsweise stimme ich dem Artikel zu einer Untersuchung der Stiftung Warentest hinsichtlich Nepp und Unsinn im Bereich "Nahrungsergänzungsmitteln", Säften und Diäten und sonstigem Schick-Schnack auf dem ADHS-Markt gerne zu. Was tun wir lieben Eltern nicht alles, damit unsere lieben Kinder sich … Weiterlesen Rotkäppchen-Fruchtsaft „Lernstark“ und andere Wundermittel bei ADHS