ADHS und Bildschirmmedien (Teil 14)

„Das ist ja wie bei einer Sucht!“ Es fiel mir an diesem Punkt des Gesprächs nicht mehr schwer, den Eltern von Eric und Jan dazulegen, dass schnelle Computerspiele beziehungsweise die schnellen Feedbacks zu einer verstärkten Freisetzung von Dopamin führen. Dies ist der Grund, warum Kinder mit einer ADHS das so gern machen und warum sie … Weiterlesen ADHS und Bildschirmmedien (Teil 14)

ADHS und Bildschirmmedien (Teil 13)

Schwachpunkt Belohnungssystem Ich kann mich natürlich nicht mehr an den genauen Ablauf des Gespräches mit den Eltern von Jan und Eric erinnern, habe ihnen aber im Verlauf auch etwas über das so genannte Belohnungssystem berichtet. Gemeint ist damit ein neuronales Netzwerk im Gehirn des Menschen, welches unter anderem dafür sorgt, dass wir, wenn es sein … Weiterlesen ADHS und Bildschirmmedien (Teil 13)

ADHS und Bildschirmmedien (Teil 12)

Schnelle Computerspiele schaden Wem schnelle Computerspiele sicher schaden, sind die vielen Kinder mit einer ADHS. Es ist nämlich so, dass diese Kinder bereits syndrombedingt zu schnell reagieren. Sie wissen es: Ein herabfallender Bleistift im Unterricht, dass Zirp-Geräusch beim Öffnen einer Taschentuchpackung eines Schülers auf einer hinteren Bank oder ein draussen vorbeifahrendes lautes Mofa führen meistens … Weiterlesen ADHS und Bildschirmmedien (Teil 12)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 10)

Digitale Ungeduld Es ist eines der zentralen Merkmale der Neuen Medien, dass die Zeitgebundenheit aufgehoben ist. Was heisst das? Die Kinder haben beim Konsum von schnellen Bildschirmmedien einen rasanten Ablauf von Hier- und- Jetzt-Erlebnissen. Alles präsentiert sich ihnen zeitlich hoch komprimiert. In den Stunden des Medienkonsums, und das können bei meinen Patienten gerne einmal zwanzig … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 10)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 9)

Positive Wirkungen von Video-Games? In vielen Video- und Online-Spielen wird durch die beruhigende Bezeichnung „Strategiespiel“ suggeriert, die Kinder würden im Spiel strategisches, planerisches und intelligentes Handeln trainieren. Das ist eine Irreführung, welche einzig der Verkaufsförderung dient. Alle mir bekannten „Strategiespiele“ sind nämlich recht einfach gestrickt. Die Spieler/-innen haben nie echte Wahlfreiheit: Die wenigen Entscheidungs- beziehungsweise … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 9)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 8)

Baby-TV? Je jünger die Kinder sind und je häufiger sie fernsehen, umso problematischer sind für sie die Lernerfahrungen, die sie mit und vor dem TV gewinnen. Die vom Bildschirm vermittelten Wahrnehmungserlebnisse unterscheiden sich auch in formaler Hinsicht ganz grundsätzlich von der normalen Wahrnehmung des Kleinkindes im Alltag: Am TV haben selbst grosse Steinbrocken kein Gewicht, … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 8)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 7)

Lernen für den Überlebenskampf im Dschungel? Das menschliche Gehirn kann nicht „nicht lernen“ . Man lernt immer genau das, was man gerade macht. Ich zeigte den Eltern auf, dass bei den meisten Konsolen- und Computer-Games das Kind dann Erfolg hat, Punkte gewinnt und ein höheres Level erreichen kann, wenn es möglichst schnell reagiert. Um das … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 7)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 6)

Game Boy-Diät Bei der Befundbesprechung mit den Eltern riet ich in einem ersten Schritt zu einer Reduktion des Fernsehkonsums und zu einer Nintendo- und Game-Boy-Diät. Sollten die Probleme der Kinder nach einer Zeit von drei Monaten fortbestehen, wäre ich bereit, Behandlungsversuche mit anderen Medikamenten zu unterstützen und erneut eine Verhaltenstherapie einzuleiten. Innerlich war ich mir … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 6)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 5)

Divergentes Denken Die Abklärung ergab weiter, dass Eric und Jan bei Tests, welche das so genannte divergente Denken prüfen, trotz guter Intelligenz schwache Leistungen erbrachten. Um zu erklären, was divergentes Denken heisst, muss ich dem Verständnis wegen zunächst einmal darlegen, was das Gegenteil, nämlich konvergentes Denken meint. Letzteres kommt immer dann zum Zug, wenn als … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 5)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 4)

Die von mir mit Jan und Eric durchgeführte testpsychologische Abklärung, die Befragung der Lehrpersonen, die Auswertung der ADHS-Symptom-Checklisten, der Krankheitsverlauf und die Auswertung früherer Untersuchungen und Therapieberichte ergaben, dass ich bei beiden Buben die vom Kinderarzt gestellte ADHS-Diagnose bestätigen konnte. Die Untersuchung ergab keine Hinweise darauf, dass noch nicht erfasste und unbehandelte Begleitprobleme wie Wahrnehmungs-, … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 4)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 3)

TV, Game Boy und Nintendo DS TV, Game Boy und Nintendo seien die einzige Möglichkeit, Eric und Jan einigermassen ruhig zu halten, berichtete Frau Hoffmann. Sie rückte schliesslich damit heraus, dass nur das morgendliche Fernsehen es überhaupt ermögliche, dass die beiden Buben einigermassen vorwärts machen. Ohne TV während des Frühstücks würde rein gar nichts gehen. … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 3)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 2)

Klassische ADHS-Symptomatik Eric, der ältere der beiden, fiel bereits im Kindergarten durch Unruhe und nicht zuhören können auf, so dass er damals nicht regulär eingeschult werden konnte, sondern die Einführungsklasse besuchen musste. Die Konzentrationsschwächen und das Nicht-warten-können waren so ausgeprägt, dass die Lehrerin bei Eric bald schon zu einer ADHS-Abklärung riet. Bei Jan zeigten sich … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 2)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 1)

Übersicht über alle Beiträge zum Thema: "ADHS & Bildschirmmedienkonsum" Bildschirmmedien und ADHS (Teil 1) Ich schreibe heute und in den kommenden 27 Tagen über den Zusammenhang von Bildschirmmedienkonsum und ADHS. Zu dieser Thematik existieren unzählige wissenschaftliche Untersuchungen mit Tausenden von Kindern. Aber keine Angst. Ich werde Sie weder mit Zahlen, Tabellen noch mit statistischen Grafiken … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 1)