ADHS , MCD und Entwicklungsstörungen

Vor einigen Tagen las ich, dass in Berlin und Brandenburg die Verordnungszahlen für Metyhlphenidat bei ADHS um mehr als 10 Prozent rückläufig waren. Nun ja. Am gleichen Tag habe ich einen erwachsenen Patienten wegen Depressionen in unserer Klinik aufgenommen, den ich mir aufgrund einiger Auffälligkeiten in seiner Krankengeschichte dann doch näher anschauen wollte : - … Weiterlesen ADHS , MCD und Entwicklungsstörungen

Ergotherapie hilft nicht bei ADHS

So deutlich habe ich es noch nirgendwo gelesen wie in dem Interview mit Prof. Romanos von der Kinder- und Jugendpsychiatrie Würzburg: Von der Ergotherapie wissen wir bereits, dass sie überhaupt nicht hilft, sie hat keinen Effekt. Andere Länder haben sie aus dem Behandlungskatalog herausgenommen, weil sie bei ADHS nicht wirkt Zugegeben, darum ging es ja … Weiterlesen Ergotherapie hilft nicht bei ADHS

Wirksam sind nur Medikamente. Echt wahr?

In dieser neuen Studie hat ein multinationales Team von Experten bei ADHS-Patienten keine positiven Effekte bei psychologischen Behandlungen inkl. kognitivem Training, Neurofeedback und Verhaltenstraining (positive Verstärkung) identifizieren können. Bei diätetischen ADHS-Behandlungen (Nahrungsergänzung mit Omega-3 und Omega-6-freien Fettsäuren, Weglassen künstlicher Lebensmittelfarbe) wurden nur wenige positive Therapieeffekte festgestellt. Der Versuch, andere Therapien "anstelle von etwas, das funktioniert", … Weiterlesen Wirksam sind nur Medikamente. Echt wahr?

ADHS Therapie muss man sich leisten können

Immer wieder muss ich in diesem Blog darauf aufmerksam machen, dass die Realität der Versorgung von ADHS-Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen weit von der von unseren Gesundheitspolitikern bzw. (noch schlimmer) Funktionären vorgegebenen Fantasie (schreibt man das jetzt so?) entfernt ist. ADHS-Therapie muss man sich nicht nur als Familie bzw. Betroffene (finanziell) leisten können. Auch für Ärzte … Weiterlesen ADHS Therapie muss man sich leisten können