Warum nur?

Eines erstaunt mich immer wieder: Bisher habe ich keine Publikation gelesen und keinen TV-Beitrag gesehen, welcher sich kritisch mit dem Thema ADHS befasst, ohne dabei gleichzeitig die Existenz der ADHS und der von ihr betroffenen Menschen mit seinen Nöten zu negieren. Das ist wirklich schade, denn am gegenwärtigen Verständnis der ADHS und der Versorgungspraxis gibt … Weiterlesen Warum nur?

ADHS und Zukunftsträume

Heute ist eine Premiere. Ich habe mich einmal etwas weniger über HR Schmidt, als über die angeblichen Befürworter (besser "Lobbyisten") im ADHS-Bereich aufgeregt. Hintergrund ist ein Artikel, den man Online in der Frankfurter Rundschau lesen kann, der sich mit dem Marketing von Shire in Sachen ADHS beschäftigt. Manchmal frage ich mich, ob die Führung bei … Weiterlesen ADHS und Zukunftsträume

Wer zu spät kommt…

Nun ja. Man könnte meinen, dass es sich für ein anständiges ADHS-Kompetenznetz quasi syndrombedingt gehört, zu spät zu kommen.  Aber immerhin. Seit ein paar Tagen ist auf der Webseite des Zentralen ADHS-Netzes eine Stellungnahme zu finden, die sich auf die Desinformation der Medien in Sachen ADHS bezieht. Und durchaus lesenswerte Aspekte beinhaltet. Lese hier. Verhaltenstherapeutisch … Weiterlesen Wer zu spät kommt…

ADHS und wissenschaftlicher Unsinn

Maus ? Telefon ! Was jetzt vielleicht wie ein netter häuslicher Dialog klingt, hat in der Laienpresse mal wieder in Sachen Anti-ADHS für Wirbel gesorgt. Handy-Strahlung soll ADHS auslösen. Nun gut. Erst sollte es Krebs sein und dann eben ADHS. Im Tierversuch sollen angeblich über 17 h mit Handy bestrahlte Mäuse hibbelig geworden sein. Behauptet … Weiterlesen ADHS und wissenschaftlicher Unsinn

ADHS-Interview

Kaum ein Tag ohne ADHS-Artikel in den Zeitungen. Einen lesbaren Artikel empfehle ich mal hier (Die Mär vom Zappelphilipp). Ich wurde auch angerufen. Aber so richtig hat sich der Journalist trotz offensichtlichem Interesse die Aussagen nicht merken können 🙂 Könnte es sein, dass sich unter Journalisten auch überzufällig häufig neugierige, aber doch etwas aufmerksamkeitsorignielle Menschen … Weiterlesen ADHS-Interview

Blogempfehlung für Journalisten zum Thema ADHS

Es geht also auch anders: In seinem Blogbeitrag "Mit Moralin gegen Ritalin" setzt sich Stefan Schaer mit der Rolle von Journalisten in der gegenwärtigen ADHS- bzw. Ritalindebatte auseinander. Der Autor fragt sich berechtigt genug, warum Journalisten nun überhaupt nicht mehr eine Recherche anstellen bzw. sich dem wissenschaftlichen Konsens quasi verschliessen und dies dann auch noch … Weiterlesen Blogempfehlung für Journalisten zum Thema ADHS

Verhaltensauffällige Deutsche versus Inklusion

In Deutschland wird Inklusion gerade heiss diskutiert. Aber beim Lesen der "Leserkommentare" zu den derzeitig inflationär erscheinenden ADHS-Artikeln bei SPON, dem wirklich lesenswerten Artikel von Lauer als Erwiderung auf den FAS-Artikel oder anderen Medien wird mir kotzübel beim Lesen einiger Leserkommentare. Nicht die angeblich so schwer gestörten ADHS-Kinder sind hier verhaltensauffällig. Wir leben offenbar in … Weiterlesen Verhaltensauffällige Deutsche versus Inklusion

ADHS-Experte M. Döpfner bestätigt ideologisch gefärbte Vorurteile

Danke Martin für den Hinweis auf das Interview „Forscher: ADHS ist zur Modeerscheinung geworden“ in der Rhein-Zeitung vom 22.02.2012 mit Prof. Manfred Döpfner. Erstaunlich, welch einseitige Sicht der ADHS der renommierte ADHS-Experte Manfred Döpfner in diesem Interview präsentiert. Im Grunde genommen bestätigt Manfred Döpfner nämlich nicht nur, dass die ADHS tatsächlich zur Modeerscheinung geworden ist, … Weiterlesen ADHS-Experte M. Döpfner bestätigt ideologisch gefärbte Vorurteile

ADHS Modeerkrankung? Interview von Prof Döpfner

Ehrlich gesagt: Ich ärgere mich ein wenig, dass derzeit vom Zentralen ADHS-Netz (www.adhs-netz.de) keine offizielle Stellungnahme zu den polarisierenden Artikeln und Aktivitäten in Sachen ADHS erfolgen. Da werden abstruse Behauptungen in der FAS aufgestellt, die eindeutig der Meinungsmache dienen. Oder es gibt (sogar von der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie) ein merkwürdiges Treffen am 24.2. … Weiterlesen ADHS Modeerkrankung? Interview von Prof Döpfner

Wo alte Stammtischvorurteile wohnen und gepflegt werden

Durchaus lesenswert : Dr. Johannes Streif von ADHS-Deutschland zum Artikel "Wo die wilden Kerle wohnten" in der FAZ. Was mich halt traurig stimmt ist die Tatsache, dass hier auf einer POLITIK-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung offenbar Einfluss genommen wird. Ein Schelm, wer nun glaubt, dass die Redakteurin aus purem Interesse ihr Politik-Ressort verlässt. Da stecken … Weiterlesen Wo alte Stammtischvorurteile wohnen und gepflegt werden