Pädagogische Gartenzwerge

Vorweg: Es gibt ganz ganz tolle Erzieherinnen und Lehrer und ich finde es eigentlich müssig, nun über Lehrpersonenin Hinblick auf ADHS und Entwicklungsstörungen zu schelten. Und doch kann ich mich da (syndrombedingt ?) mal wieder nicht so zügeln, wie ich es eigentlich von mir und anderen erwarten würde / müsste. Worum geht es? Uns allen … Weiterlesen Pädagogische Gartenzwerge

ADHS ist kein normales kindliches Verhalten.

Über Petra Hausmann bin ich auf Facebook auf einen tollen Blogbeitrag gestossen, der sich mit den Vorurteilen auseinander setzt, dass ADHS doch quasi ein ganz normales kindliches Verhalten sei. In dem Beitrag wird eben gerade schön beschrieben, dass die ganzen Besonderheiten der Exekutivfunktionsstörungen bzw. der Reizoffenheit und Emotionsregulation jedes normale kindliche Verhalten verunmöglicht. Und übliche … Weiterlesen ADHS ist kein normales kindliches Verhalten.

Mathe ist doof – Von der Korrektur einer Mathematikarbeit

Anhand eines fiktiven Beispiels von Nele, Schülerin einer 6. Klasse, möchte ich die Herausforderungen für Eltern bei der Korrektur einer Klassenarbeit verdeutlichen. Die Aufgaben sind echt, die Geschichte an und für sich frei erfunden. Es geht mir hier um die Bedeutung von höheren Handlungsfunktionen wie Selbstüberwachung , Handlungskontrolle und Planung, Arbeitsgedächtnis und Motivation am Beispiel … Weiterlesen Mathe ist doof – Von der Korrektur einer Mathematikarbeit

Selbstüberwachung (Teil 1b) und Sponsoring

Eigentlich wollte ich ja schon bei Teil 2 zum Thema Selbstüberwachung und Exekutivfunktionen sein. Der Kommentar von Anita zum ersten Teil hat aber noch ein wenig (Er-)Klärungsbedarf bzw. Gedankenwirrwarr bei mir erzeugt, den ich hier mir von der Seele schreiben möchte. Ich sehe es auch so, dass im Wesentlichen die Eltern (sprich hier meist die … Weiterlesen Selbstüberwachung (Teil 1b) und Sponsoring

ADHS und Medienverwahrlosung im Wandel der Medien

Melchior Adam Weickard  gab bereits 1775 eine schöne Beschreibung der typischen ADHS-Symptome. In seinem Buch “Der Philosophische Arzt” liest man: “Jene, bei welchen ein Mangel der Aufmerksamkeit ist, werden gemeiniglich unachtsam, leichtsinnig, flüchtig und ausschweifend genannt(…) Man ist alsdenn, wie die Kinder, welche auf hundert Nebendinge springen, wenn man sie von einer ernsthaften Sache ausforschen … Weiterlesen ADHS und Medienverwahrlosung im Wandel der Medien

Sonderpädagogischer Förderbedarf bei Politikern

Manchmal denke ich, dass unsere Politiker echt Nachhilfe brauchen. Heute wurde mein ehemaliger niedersächsischer Kultusminister arbeitslos. Er hat seine Dissertation auch abgekupfert, durfte aber seinen Doktortitel behalten. Ist aber abgewählt worden. Frau Schawan musste gehen, weil sie abgekupfert hatte. Und wir Steuerzahler fördern ihre Übergangsbezüge. Auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt wäre die Frau ohne akademischem Abschluss … Weiterlesen Sonderpädagogischer Förderbedarf bei Politikern

Aus dem Fenster gucken

Aus dem Fenster gucken Viele Lehrpersonen und Eltern meinen, ein ADHS-Kind sollte im Unterricht und daheim beim Lernen möglichst gut vor allen ablenkenden Reizen abgeschirmt werden. Sie wundern sich dann, dass es mit der Konzentration noch schlechter klappt als zuvor. Vorweggesagt: Es gibt tatsächlich einige wenige ADHS-Betroffene, welche erst unter weitgehender Reizabschirmung in der Lage … Weiterlesen Aus dem Fenster gucken

ADHS und Exekutivfunktionen (Teil 1)

Immer wieder wird in der Presse und leider nicht zuletzt auch von einigen "Fachleuten", die es eigentlich besser wissen sollten, ADHS mit motorischer Unruhe, Störverhalten oder vielleicht Ungeschicklichkeit (altes Konzept der MCD-Kinder) gleichgesetzt. Und dann wird behauptet, dass es unruhige Kinder schon immer gab bzw. sie vielleicht allein durch miese Erziehung auffällig würden. Oder wir … Weiterlesen ADHS und Exekutivfunktionen (Teil 1)

„Immer früher und immer mehr …“ – nur warum eigentlich? (Teil III)

„Immer früher und immer mehr …“ – nur warum eigentlich? Vielleicht haben auch Sie schon einmal gefragt, warum eigentlich von Kindern immer früher Selbständigkeit erwartet wird. Es gibt auf diese Frage sicher viele Antworten. Hier meine Überlegungen dazu: Um zu verstehen, warum Kindern immer früher (und immer mehr) Verantwortung übertragen wird, kann folgende Frage weiterhelfen: … Weiterlesen „Immer früher und immer mehr …“ – nur warum eigentlich? (Teil III)

Bildschirmmedien und ADHS (Teil 2)

Klassische ADHS-Symptomatik Eric, der ältere der beiden, fiel bereits im Kindergarten durch Unruhe und nicht zuhören können auf, so dass er damals nicht regulär eingeschult werden konnte, sondern die Einführungsklasse besuchen musste. Die Konzentrationsschwächen und das Nicht-warten-können waren so ausgeprägt, dass die Lehrerin bei Eric bald schon zu einer ADHS-Abklärung riet. Bei Jan zeigten sich … Weiterlesen Bildschirmmedien und ADHS (Teil 2)

Störfaktor ADHS

Störfaktor ADHS Im Rahmen einer Standortbestimmung, die ich mit meinen ADHS-Patientinnen und -Patienten jährlich durchführe, versuche ich seit über einer Woche erfolglos, die Lehrkraft von Aisha, einer meiner jungen ADHS-Patientinnen, zu erreichen. An mittlerweile drei per Mail vereinbarten Telefonterminen klingelte ich ins Leere. Solches passiert mir nicht nur mit Aisha, sondern auch mit Benjamin, Leon, … Weiterlesen Störfaktor ADHS

ADHS und / oder Lernblockade: Vom Lernen und Nicht-Lernen können

Neben dem täglichen morgendlichen Problemthema „Aufstehen“ dürfte die Schule und das Lernen in den Familien von ADHS-Kindern und ihren Eltern ein nur zu bekanntes und ständiges Drama sein. Lernen und Üben mit ADHS-Kindern kann nicht nur zeitaufwändig sein, es kann Eltern, Kinder, aber auch Lehrer in Frust und Hilflosigkeit treiben. Hier stellt sich dann aber … Weiterlesen ADHS und / oder Lernblockade: Vom Lernen und Nicht-Lernen können

ADHS: Einige Tips für Schüler und ihre Eltern

ADHS in der Schule Positive Verhaltensregeln Einem ADHSler muss man klare und konstruktive Verhaltenserwartungen mitteilen und diese auch einhalten bzw. überprüfen. Es bringt wenig, nur auf Störungen zu reagieren oder Appelle auf Besserung in den Klassenraum zu werfen, die verhallen. Vielmehr sollte man positiv formulieren, was man braucht und erwarten kann. Hier eine Liste von … Weiterlesen ADHS: Einige Tips für Schüler und ihre Eltern

ADHS bei Kindern: Wenn die Schule Probleme hat

Vorweg: Ob mein Sohn ADHS hat oder nicht, ist bisher nicht festgestellt. Er geht jetzt in die 3. Klasse unserer Grundschule. Ich weiss, dass dort ADHS-Kids anzutreffen sind. Die letzten 2 Schuljahre bzw. seine bisherige Entwicklung in der frühkindlichen Entwicklung, KiGa und auch sonstige Interessen zeigen nicht nur äußerlich, dass er von mir die ein … Weiterlesen ADHS bei Kindern: Wenn die Schule Probleme hat